11. Marsch fürs Läbe

Save the Date!

Der Marsch fürs Läbe darf 2021 wieder mit Demonstrationszug stattfinden. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer am 18 September 2021 in Zürich!

Nachdem der Zürcher Statthalter die Beschwerde des Vereins „Marsch fürs Läbe“ gutgeheissen und neben einer Platzkundgebung nun explizit auch einen Lebensrechtsmarsch für den 18. September 2021 erlaubt hat, hat die Stadt Zürich inzwischen in einer Medienmitteilung vom 21. Juni 2021 bekannt gegeben, den Entscheid des Statthalters zu akzeptieren. So können wir hoffentlich bald hier den definitiven Kundgebungsplatz und Routenverlauf bekannt geben. 

Das zentrale Anliegen des 11. Marsch fürs Läbe ist es, junge schwangere Frauen in einer Notsituation für die Möglichkeiten einer Weiterführung ihrer Schwangerschaft zu sensibilisieren. Wir möchten sie dazu anregen, trotz ihrer schwierigen Situation den Wert und die Kostbarkeit des werdenden Lebens zu bedenken. Denn wie uns viele Frauen und Paare erzählen, wird ihnen in ihrer Not eine Abtreibung als einfachste «Lösung» dargelegt. Informationen über individuelle Möglichkeiten zum Erhalt des Kindes fehlten oftmals gänzlich. 

Dieser Einseitigkeit wollen wir entgegentreten. Es soll für Mutter und Kind ein «Zäme fürs Läbe» geben können. Mit im Programm dabei sind dieses Jahr u.a. Nationalrat Benjamin Roduit (CVP/Die Mitte), der Zürcher reformierte Pfr. Patrick Werder und der emeritierte Weihbischof Marian Eleganti.

Seien auch Sie mit dabei am 18. September 2021 um 14 Uhr in Zürich!

Jetzt Flyer bestellen oder dowloaden!


Für das Lebensrecht von Mutter und Kind!