Aktuell Schweiz

Marsch fürs Läbe 2021, Zürich

Samstag, 18. September 2021

Der Zürcher Stadtrat hat am 1. Oktober 2020 bekannt gegeben, dass er den "Marsch fürs Läbe" vom 18. September 2021 durch die Strassen Zürichs wieder verbieten will. Der Schutz der Demonstrierenden, der Polizeiangehörigen und unbeteiligter Dritter könne kaum mehr gewährleistet werden, so seine Begründung. Die Kundgebung sei darum lediglich als stehende Veranstaltung auf dem Turbinenplatz abzuhalten. 

 

Dem Marsch fürs Läbe bleibt nun wiederholt nur der weitere Rechtsweg, um gegen dieses erneute Verbot der Versammlungs- und Meinungsäusserungsfreiheit anzugehen. Somit wird der nächste Schritt des Marsches – wie bereits im 2019 – über das Statthalteramt führen.

Mehr dazu in unserer Medienmitteilung: www.marschfuerslaebe.ch

Marsch fürs Läbe - 2020 online

Samstag, 19. September 2020

Da das „Marsch fürs Läbe-Träffe“ vom 19. September 2020 durch die Absage des Kongresszentrums in Winterthur nun nicht stattfinden kann, hat sich das OK entschlossen, die bereits für das Event produzierten Videos und zusätzliche Clips auf der Webseite und in den sozialen Medien aufzuschalten.  

Hier geht's zu den Videos: www.marschfuerslaebe.ch/news/clips

Das OK bedauert, dass das familiäre Treffen in Winterthur nicht stattfinden kann und laute Drohungen dazu führen, dass Meinungsfreiheit und andere Freiheitsrechte zunehmend eingeschränkt werden (weitere Informationen in der Medienmitteilung vom 4. September). Aufgrund der äusserst kurzfristen Absage und der damit verbundenen grossen organisatorischen und sicherheitsbezogenen Herausforderungen war eine Neuplanung des Events an einem anderen Ort oder zu einer anderen Zeit nicht mehr möglich.  

Wir haben sehr viel solidarische Mails und Telefonanrufe als Reaktion auf die Annullation des „Marsch fürs Läbe-Träffe“ erhalten. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei allen! Diese Solidarität hat uns tief bewegt. Und sie motiviert uns, für das Jahr 2021 wieder für das Leben ungeborener Kinder auf die Strasse zu gehen.